PRIMAGAS - Informationen zu Flüssiggas-Lieferungen

Versorgungssicherheit

Eins ist sicher: Ihre Energieversorgung mit PRIMAGAS.

Ganz gleich, was kommt: PRIMAGAS ist und bleibt Ihr zuverlässiger Energieversorger. Denn mit Flüssiggas haben Sie sich bereits für einen versorgungssicheren Energieträger entscheiden, der langfristig verfügbar bleibt – und von dem ein immer größerer Teil regenerativ hergestellt wird.

Unabhängigkeit

Die Lieferung von Flüssiggas wird durch die Situation nicht beeinflusst.

Das Wichtigste vorab: Unser Flüssiggas ist kein Erdgas und kommt nicht aus Russland. Der Großteil unseres Flüssiggases stammt aus dem Nordseeraum sowie aus deutschen Raffinerien. Die Belieferung mit Flüssiggas erfolgt per Schiff, Eisenbahn-Kesselwagen oder Tankwagen und ist somit unabhängig vom Ukraine-Konflikt und den Erdgasleitungen.

Für Gewerbekunden kann Flüssiggas eine langfristige Alternative sein.

Mit Flüssiggas sind Unternehmen in ganz Deutschland netzunabhängig versorgt. Somit eignet sich unser Energieträger besonders für Betriebe, die keinen Anschluss an das Erdgasnetz haben oder sich ganz bewusst davon lösen wollen – zugunsten einer krisensicheren autarken Energieversorgung.

Von der Nordsee in den Tank

Die unabhängige Lieferkette Ihres Flüssiggases

Gas ist nicht gleich Gas: Unser Flüssiggas ist kein Erdgas und auch kein verflüssigtes Erdgas (LNG).

Wenn in den Medien heute der Begriff Flüssiggas verwendet wird, ist oft eine völlig andere Gasart als Ihr propanhaltiger Energieträger zum Heizen gemeint: das verflüssigte Erdgas LNG (Liquefied Natural Gas). LNG wird jetzt verstärkt aus anderen Ländern angekauft. Die steigende Nachfrage und Versorgung sind davon abhängig, dass schnellstmöglich neue LNG-Terminals in Deutschland gebaut werden. Wir greifen für die Versorgung mit unserem Flüssiggas dagegen schon lange auf das Nordseegasterminal Brunsbüttel und mehrere Zwischenlager in ganz Deutschland zurück. Für Sie bedeutet das: Ihre Energieversorgung ist sichergestellt, denn unser Flüssiggas ist von geschlossenen Pipelines oder einer reduzierten Erdgaseinfuhr nicht betroffen. Ausschließlich Erdgas und verflüssigtes Erdgas stehen in Verbindung mit dem Ukraine-Konflikt und den resultierenden Lieferengpässen.

 

PRIMAGAS - Flüssiggas-Terminal Brunsbüttel: Von der Nordsee in den Tank

Von der Nordsee in den Tank

PRIMAGAS zeigt die Lieferkette von Flüssiggas (Propan und Butan)

Möchten Sie Ihr Unternehmen von Erdgas auf Flüssiggas umstellen?

Melden Sie sich gerne bei uns.

Verfügbarkeit

Jede Menge Energie – sowohl für bestehende als auch für Neukunden.

Flüssiggas von PRIMAGAS ist in ausreichender Menge vorhanden und sollte nicht gehamstert werden.

Dank des Joint Ventures mit der SHV Energy N.V., einer der weltweit führenden Flüssiggasversorger, bestehen gesicherte Zugänge zu internationalen Beschaffungsmärkten. Durch eigene Vorratslager, die permanent ausreichend befüllt werden, und eine bundesweite Logistik sind wir auch in Krisensituationen lieferfähig.

 

PRIMAGAS - Versorgungssicherheit - Verfuegbarkeit

Bitte vermeiden Sie unnötige Bestellungen bzw. Vorratskäufe!

Aktuell bestellen viele unserer Kunden Flüssiggas, obwohl sie noch genügend Tankinhalt haben – das kann zu einer verlängerten Lieferzeit führen. Daher unsere Bitte an Sie: Bestellen Sie, wie sonst auch, in Ihrem normalen Rhythmus. Wir empfehlen eine Gasbestellung bei einem Restinhalt von unter 25 % und sorgen wie gewohnt für eine rechtzeitige Belieferung.

Lieferzeit

Nach der Bestellung schon bald in Ihrem Tank.

Die Lieferung unseres Flüssiggases kann sich aktuell verzögern.

Aktuelle Lieferzeit
ca. 14 Werktage

Aufgrund eines erhöhten Bestellaufkommens dauert eine Flüssiggaslieferung aktuell durchschnittlich 14 Werktage (Stand: Januar 2023). In Einzelfällen kann es zu kürzeren oder auch deutlich längeren Lieferzeiten kommen. Aber darauf können Sie sich verlassen: Trotz der Lieferzeit ist gewährleistet, dass unser Flüssiggas Sie sicher erreicht!

PRIMAGAS - Versorgungssicherheit - Lieferzeit

Preisentwicklung

Versprochen ist versprochen – auch beim Flüssiggaspreis.

Vereinbarte Preise bleiben bestehen, selbst wenn die Lieferung länger dauert.

Der Preis, den wir zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung mit Ihnen vereinbart haben, bleibt auf jeden Fall gültig. Darauf können Sie sich voll und ganz verlassen.

Wie sich der Flüssiggaspreis in Zukunft entwickeln wird, kann leider niemand voraussagen.

Aufgrund des derzeit stark schwankenden Marktes können wir Ihnen lediglich den aktuellen Tagespreis für unser Flüssiggas nennen. Was wir Ihnen allerdings aus Erfahrung sagen können: Im Durchschnitt lag der Literpreis für Flüssiggas in den letzten Jahren deutlich unter dem für Heizöl.

PRIMAGAS - Versorgungssicherheit - Preise

Maßnahmen zur Entlastung:

Rückwirkende Entlastung für Flüssiggaskunden

Die Bundesregierung plant für Heizöl- Pellet- und Flüssiggaskunden ein Entlastungspaket in Höhe von 1,8 Milliarden Euro. Dabei sollen Kunden rückwirkend zum 01.01.22 bis 01.12.22 finanziell entlastet werden.

Derzeit liegt kein offizieller Entwurf der Bundesregierung vor. Aus diesem Grund können wir leider noch keine genauen Angaben zur Höhe der Entlastung, Auszahlung oder Ähnliches tätigen. Selbstverständlich informieren wir Sie schnellstmöglich über eine offizielle Verabschiedung des rückwirkenden Entlastungspakets für Flüssiggaskunden.

PRIMAGAS Versorgungssicherheit - Preisentwicklung, Rückwirkende Entlastung für Flüssiggaskunden
PRIMAGAS Informationen - Mehrwertsteuern, Umsatzsteuer, MwSt. Senkungen

Senkung der Mehrwertsteuer:

Die Bundesregierung hat die Senkung der Umsatzsteuer für Flüssiggas, BioLPG, LNG und BioLNG, welches zum Kochen, zur Wärmeerzeugung sowie für Prozesswärme genutzt wird, beschlossen. Für den Zeitraum vom 01.10.2022 bis 31.03.2024 wird die Umsatzsteuer rückwirkend von 19% auf 7% angepasst.

Selbstverständlich geben wir die vorübergehende Senkung der Umsatzsteuer an Sie weiter - hierfür müssen Sie nichts tun.

Wie sich das „Gesetz zur temporären Senkung des Umsatzsteuersatzes auf Gaslieferungen über das Erdgasnetz“ auf Ihren Preis auswirkt sehen Sie hier:

Flüssiggastank 1,2 Tonnen | 2.300 Liter | 16.000 kWh 

Flüssiggastank 2,2 Tonnen | 4.120 Liter | 28.000 kWh  Flüssiggastank 2,9 Tonnen | 5.440 Liter | 38.000 kWh 
Preis mit MwSt. von 19% € ca. 1.800 € ca. 3.300 € ca. 4.400
Preis mit MwSt. von 7% € ca. 1.600
€ ca. 3000 € ca. 3.950
Ersparnis   € ca. 200 € ca. 300 € ca. 450

Co2-Bepreisung:

Die Bundesregierung hat im Rahmen des 3. Entlastungspaketes beschlossen, dass der Co2-Preis im nächsten Jahr nicht wie geplant um fünf Euro auf 35 Euro pro Tonne steigt, sondern erst 2024. Die Steigerungsstufen für die kommenden Jahre sehen wie folgt aus:

2023: weiterhin 30 Euro pro Tonne
2024: 35 Euro pro Tonne
2025: 45 Euro pro Tonne

PRIMAGAS Versorgungssicherheit, Maßnahmen zur Entlastung, CO2-Bepreisung

Abschlagszahlung im Dezember 2022:

Im Zuge der Soforthilfe entfällt im Dezember für Erdgas- und Fernwärmekunden die Pflicht, die vertraglich vereinbarte Voraus- oder Abschlagszahlung zu leisten. Diese Reglung betrifft ausschließlich Erdgas und Fernwärmekunden. Flüssiggas, BioLPG, LNG, BioLNG sind von dieser Regelung nicht betroffen.

Preisdeckel:

Im Zuge der Gaspreisbremse wird im Zeitraum von März 2023 bis April 2024 für 80 Prozent des Erdgasverbrauchs ein Bruttopreis von 12 Cent pro kWh gelten. Bei der Fernwärme soll es für 80 Prozent des Verbrauchs einen Bruttopreis von 9,5 Cent pro kWh geben. Flüssiggas, BioLPG, LNG, BioLNG sind von dieser Regelung nicht betroffen.

Zukunftsfähigkeit

PRIMAGAS - Versorgungssicherheit - Zukunftsfaehigkeit

Nächster Schritt: erneuerbarer Dimethylether

Neben unserem Angebot von biogenem Flüssiggas entwickeln und erproben wir bereits eine weitere nachhaltige Flüssiggas-Variante, die komplett auf synthetischer Basis aus Industrie- und Haushaltsabfällen produziert werden kann: erneuerbarer Dimethylehter (renewable dimethyl ether, rDME), der in der Anwendung mit dem heutigen Flüssiggas beinahe identisch ist.

Wer heute Flüssiggas nutzt, bleibt auch in Zukunft bestens versorgt.

Flüssiggas wird verstärkt regenerativ hergestellt und kontinuierlich um erneuerbare Varianten erweitert.

Bereits 2018 hat PRIMAGAS als erster Versorger Deutschlands biogenes Flüssiggas (BioLPG) auf den Markt gebracht: ein regenerativer Energieträger, der aus organischen Rest- und Abfallstoffen sowie nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird. BioLPG kann überall dort eingesetzt werden, wo auch konventionelles Flüssiggas verwendet wird – selbst in bestehenden Heizungsanlagen. Verglichen mit herkömmlichem Flüssiggas lassen sich mit der biogenen Variante allerdings noch mal bis zu 90 Prozent CO2 einsparen.

Zudem ist BioLPG offiziell als nachhaltige Energie-Alternative für Neubauten nach dem Gebäudeenergiegesetz (GEG) anerkannt. Kombinieren Bauherren biogenes Flüssiggas mit einer Gasbrennwerttherme, können sie die im Neubau vorgeschriebenen Nutzungspflichten für erneuerbare Energien ganz einfach erfüllen.

Haben Sie noch Fragen?

Melden Sie sich gerne bei uns.

FAQs

Hier finden Sie unsere FAQs  zu Flüssiggas-Lieferungen

Der Markt schwankt derzeit stark. Daher können wir Ihnen aktuell nur Tagespreise nennen.

 

Aufgrund der aktuellen Situation kommt es zu einem erhöhten Bestellaufkommen. Derzeit dauert eine Flüssiggaslieferung durchschnittlich 14 Werktage. In Einzelfällen kann es zu kürzeren oder auch deutlich längeren Lieferzeiten kommen.
Bestellen Sie, wie sonst auch, in Ihrem normalen Rhythmus. Wir empfehlen eine Gasbestellung bei einem Restinhalt von unter 25 % und sorgen wie gewohnt für eine rechtzeitige Belieferung.
Nein. Der Preis, der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung vereinbart wurde, ist bindend und ändert sich nicht aufgrund der Lieferzeit.
Nein. PRIMAGAS garantiert den von Ihnen zugestimmten Festpreis. Das Risiko der schwankenden Marktpreise trägt in diesem Fall PRIMAGAS.
Die Begriffe Mehrwertsteuer und Umsatzsteuer werden in Deutschland häufig gleichbedeutend verwendet. Die Mehrwertsteuer wird eher umgangssprachlich, die Umsatzsteuer steuerrechtlich verwendet.