Übersicht der Behälterarmaturen

Alle PRIMAGAS Flüssiggas-Behälter besitzen fünf Armaturen. Beim erdgedeckten Behälter befinden sich alle Armaturen unter dem Domschachtdeckel, beim oberirdischen und halboberidischen Behälter befinden sich der Inhaltsanzeiger und das Sicherheitsventil außerhalb der Armaturenhaube. Die Armaturen sind in der Regel so angeordnet, wie in der nachfolgenden Abbildung dargestellt.

 

1. Inhaltsanzeiger

Der Inhaltsanzeiger zeigt auf einer Skala von 5 bis 95 % die Füllung des Behälters mit Flüssiggas an. Grundsätzlich wird ein Flüssiggas-Behälter nur bix maximal 85 % befüllt, der Restraum bis 100 % wird für temperaturbedingte Volumenänderungen benötigt. Wenn Sie für die Gasbestellung selbst verantwortlich sind, melden Sie sich bitte bei einem Füllgrad von 25 %, um eine Befüllung zu beauftragen.

2. Sicherheitsventil

Dieses Ventil schützt den Behälter vor Überdruck und öffnet sich -  je nach Behältervariante - automatisch bei einem Druck von 15,6 bzw. 17,6 bar zur Druckentlastung. Unterhalb dieser Werte schließt sich das Sicherheitsventil automatisch wieder.

3. Füllventil

Das Füllventil ist die Anschlussarmatur für den Füllschlauch des Tankwagens.

4. Flüssigentnahmeventil

Das Flüssigentnahmeventil dient der Behälterentleerung oder für besondere Anwendungen in Gewerbe- und Industrieanlagen. Das Flüssiggasentnahmeventil ist mit einem metallischen Blindstopfen versehen. Als Sicherung gegen unbeabsichtigtes Öffnen ist das Handrad hzrundsätzlich abgeschraubt (hängt am Ventil).
 

5. Gasentnahmeventil mit Überfüllsicherung

Dieses Ventil verfügt über ein Handrad (A), eine Überfüllsicherung, ein Manometer mit einer Skala von 0 bis 25 bar, einen Prüfanschluss mit Verschlusskappe und einen Polanschluss mit Linksgewinde, an den die Montage des Druckreglers erfolgt. Diese Armatur wird bei Störungen, bei Gasgeruch oder nach Repararturen, die mit einer Absaugung erfolgt sind, durch den ausführbaren Fachbetrieb geschlossen.
 

Armaturenhaube bzw. Domschachtdeckel

Die Armaturenhaube bzw. der Domschachtdeckel schützt die Armaturen vor Witterungseinflüssen und - per Sicherheitsschloss - vor unbefugten Zugriffen. EInen Ersatzschlüsse l oder ein neues Sicherheitsschloss senden wir Ihnen bei Bedarf gerne zu.

PRIMAGAS

PRIMAGAS Energie GmbH & Co. KG
Luisenstraße 113
47799 Krefeld

Tel.: 02151 / 852 - 0
Fax: 02151 / 852 - 270
E-Mail: info@primagas.de